SAP: Staatsanwaltschaft prüft Betrugsverdacht bei Aufsichtsratswahl

7 monate vor
Sollte ein SAP-Mitarbeiter 500.000 Euro bekommen, um dem Betriebsrat bei der Wahl von Arbeitnehmervertretern in den Aufsichtsrat zu helfen? Diesem Verdacht geht jetzt die Heidelberger Staatsanwaltschaft nach.
Aus der Quelle lesen