Scham statt Staunen: Emojis werden oft falsch verwendet

6 monate vor
Berlin (dpa/tmn) - Kleine Gesichter, bunte Herzen, niedliche Tiere und Handzeichen: Emojis sind allgegenwärtig. Sie kommen überall dort vor, wo Menschen in Messengerdiensten wie Whatsapp, Telegram oder Threema miteinander schreiben, auf Instagram Urlaubsbilder posten oder sich auf Facebook und Twitt
Aus der Quelle lesen