ES BLEIBT WINTERLICH: Leichte Schneeschauer von Westen - markante Schneefälle am Sonntag

latest news headlines 2 wochen vor
Flipboard


Es ist und bleibt winterlich | Leichte Schneeschauer ziehen von Westen her auf | Markante Schneefälle am Sonntag von Osten her | Der Winter hat sich in Europa ausgebreitet. Von der Küste Norwegens über die Mitte bis in die Berge von Italien schneit es heute. Sogar für das Atlasgebirge zeigt unsere Vorschau leichte Schneeschauer an. Bei uns schickt ein kleines Küstentief Schnee-, Graupel- und Regenschauer in den Nordwesten. An der Nordsee sind sogar kurze Gewitter mit dabei. In den höheren Lagen kann es zeitweise etwas kräftiger schneien - samt Glättegefahr. Im Nordosten bleibt es kalt aber freundlich bei 2 bis 3 Grad. Überwiegend trocken bleibt es im östlichen und Südöstlichen Bayern, die Wolkendecke reißt zwischendurch sogar mal auf. Ansonsten ziehen ab und an Schnee- und Schneeregenschauer durch. Das ganze bei Minusgraden in den östlichen Bergen und den Alpen. 0 Grad in München, 3 Grad in Freiburg und 2 Grad in Frankfurt am Main. Mit schwächeren Niederschlägen wiederholt sich das Wetter von heute morgen noch einmal. Im Osten zeigt sich die Sonne und es bleibt recht freundlich. Am Samstag wechselt die Sonne dann in den Westen und zeigt sich dort. Am Sonntag breitet sich dann großflächige Schneefall aus. #wetter #aussichten #schnee Abonniere den WELT YouTube Channel http://bit.ly/WeltVideoTVabo WELT DOKUS Channel https://www.youtube.com/c/WELTDoku WELT Podcast Channel https://www.youtube.com/c/WELTPodcast Kurznachrichten auf WELT Netzreporter Channel https://www.youtube.com/c/DieNetzreporter Der WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg Die Top-Nachrichten auf WELT.de http://bit.ly/2rQQD9Q Die Mediathek auf WELT.de http://bit.ly/2Iydxv8 WELT Nachrichtensender auf Instagram https://bit.ly/IGWELTTV WELT auf Instagram http://bit.ly/2X1M7Hk In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team Video 2023 erstellt
Aus der Quelle lesen