SEEFELD IN TIROL: Fanansturm beim EM-Training der Nationalelf - Sicherheitsbehörden greifen ein

6 monate vor


SEEFELD IN TIROL: Fanansturm beim EM-Training der Nationalelf - Sicherheitsbehörden greifen ein Rund 100 Zaungäste konnten am Samstag das Training der deutschen Nationalmannschaft auf dem Sportgelände in Seefeld verfolgen. Die Fußball-Interessierten hatten sich oberhalb des Platzes an einem Hang vor und hinter den Absperrzäunen versammelt und teilweise sogar den Sichtschutz entfernt. So konnten sie aus einem Wäldchen heraus die Übungseinheit von Thomas Müller und Co. beobachten. Die Ordner reagierten unaufgeregt, sorgten nur dafür, dass sich die Fans nicht zu nahe des Abhangs in Gefahr begaben. Bundestrainer Joachim Löw reagierte spontan und machte aus dem Training auch eine öffentliche Einheit für die Medien. Um die Trainingsplätze direkt unter den beiden Sprungschanzen in der Olympia-Region Seefeld sind auf rund 2,5 Kilometern Länge Zäune errichtet worden. Ein öffentliches Training für die Fans ist wegen der Corona-Pandemie nicht vorgesehen. Das DFB-Team bereitet sich bis zum 6. Juni in Österreich auf die Fußball-EM vor. #seefeld #nationalmannschaft #em2021 Der WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg Abonniere den WELT YouTube Channel http://bit.ly/WeltVideoTVabo Die Top-Nachrichten auf WELT.de http://bit.ly/2rQQD9Q Unsere Reportagen & Dokumentationen http://bit.ly/WELTdokus Die Mediathek auf WELT.de http://bit.ly/2Iydxv8 WELT Nachrichtensender auf Instagram https://bit.ly/IGWELTTV WELT auf Instagram http://bit.ly/2X1M7Hk In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team Video 2021 erstellt
Aus der Quelle lesen