Sensations-Coup: Über 800 Festnahmen nach Razzien in 18 Ländern

4 monate vor


Polizei macht Razzien nach globaler Sting-Operation mit FBI-gesteuerter Messaging-App Die Polizei hat in 18 Ländern mehrere Razzien durchgeführt, nachdem Ermittler eine von Kriminellen genutzte Telefon-App gehackt hatten. Eine App mit dem Namen AN0M wurde vom FBI in Zusammenarbeit mit der australischen Polizei und einer Reihe europäischer Strafverfolgungsbehörden entwickelt. Die Messaging-App wurde auf Handys installiert, bevor diese heimlich an 300 kriminelle Gruppen in mehr als 100 Ländern verteilt wurden, was den Strafverfolgungsbehörden ermöglichte, deren Unterhaltungen zu verfolgen. Die Aktion fand in der Nacht von Sonntag auf Montag statt und führte zur Verhaftung von über 800 mutmaßlichen Mitgliedern organisierter Verbrecherbanden. Während der Operation wurden tonnenweise Drogen, Waffen und Luxusfahrzeuge sichergestellt, darunter mehr als 39 Millionen Euro in verschiedenen Währungen und Kryptowährungen. Allein in den Niederlanden wurden 49 Verdächtige verhaftet, 25 Drogenlabore ausgehoben und 2,3 Millionen Euro beschlagnahmt. Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Aus der Quelle lesen