Sprengung von vier riesigen Kühltürmen eines Kohlekraftwerks in Eggborough

3 monate vor


Am Sonntag wurden vier Kühltürme eines ehemaligen Kohlekraftwerks in Eggborough gesprengt. Es wurde 2018 stillgelegt, nachdem der Eigentümer Eggborough Power Ltd. erklärt hatte, dass ein Weiterbetrieb wirtschaftlich nicht tragfähig sei. Das 2.000-Megawatt-Kraftwerk Eggborough wurde 1967 in Betrieb genommen. Das Kraftwerk produzierte so viel Strom wie die zwei Großstädte Leeds und Sheffield zusammen und beschäftigte 300 Menschen. Das Gelände wurde im Jahr 2019 von der St. Francis Group erworben, die es nach dem Abriss der vier verbliebenen Kühltürme und des rund 200 Meter hohen Hauptschornsteins neu bebauen will. Auf dem Gelände soll ein Industrie- und Vertriebszentrum entstehen. Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Aus der Quelle lesen