SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum Highlights Bundesliga | Sportschau

1 monat vor


Im Aufsteigerduell der Fußball-Bundesliga zwischen der SpVgg Greuther Fürth und dem VfL Bochum sah es lange nach einem torlosen Remis aus. Doch dann brachte ein Routinier dem VfL den wichtigen Sieg. Anthony Losilla brachte die Bochumer in Fürth in der 80. Minute in Führung. Der 35-Jährige traf nach einer Freistoßflanke per Kopf. Fürth versuchte vor 10.586 Zuschauern alles und drängte in der Schlussphase auf den Ausgleich, bleibt nach der Niederlage aber siegloses Schlusslicht mit nur einem Punkt. #vflbochum #greutherfürth #bocsgf #bundesliga #highlights #sportschau Alle Highlights aus erster und zweiter Bundesliga findet ihr immer ab Montagmorgen 0 Uhr in der ARD-Mediathek und auf sportschau.de: https://www.sportschau.de/fussball/in... Abonniert uns gerne hier: https://www.youtube.com/sportschau?su... Wir freuen uns auf euer Abo bei Instagram: https://www.instagram.com/sportschau Liked uns auf Facebook: https://www.facebook.com/sportschau Folgt uns bei Twitter: https://twitter.com/sportschau Checkt unsere Website aus: https://www.sportschau.de Unsere Sportschau-Themenwelt in der Mediathek: https://www.ardmediathek.de/sport/ Fürth musste Innenverteidiger Maximilian Bauer und Stürmer Havard Nielsen ersetzen, dafür begannen Hans Nunoo Sarpei und der Schweizer Cedric Itten. Bochums Trainer Thomas Reis änderte seine Anfangself gleich auf fünf Positionen. Beide Teams zeigten von Beginn an großen Willen, aber auch Defizite: Das Timing beim Abschluss stimmte zu oft nicht und die Präzision im Abspiel ließ zu wünschen übrig. Zwingende Torchancen in den ersten 45 Minuten waren Fehlanzeige. Die Fürther gaben aber weiter Gas. Timothy Tillman versuchte im offensiven Mittelfeld, Toraktionen zu initiieren, zündende Ideen fehlten jedoch. Die Hausherren waren nach dem Seitenwechsel immerhin gefühlt dem ersten Tor der Partie nahe. Doch Bochum hatte die größere Chance, als Joker Takuma Asano (68.) nach einem Konter völlig unbedrängt nur das Außennetz traf. Letztendlich war es zum wiederholten Mal eine Standardsituation, die Fürth zum Verhängnis wurde: der Freistoß von Eduard Löwen auf den Kopf von Losilla. Nach dem Gegentreffer blieb die Schlussoffensive der Gastgeber ohne Erfolg. Die Startaufstellungen: Spvgg Greuther Fürth: Funk - Meyerhöfer, Sarpei, Viergever, Willems - Griesbeck - Seguin, Dudziak - Tillman - Hrgota, Itten VfL Bochum: Riemann - Gamboa, Masovic, Lampropoulos, Soares - Losilla - Rexhbecaj, Löwen - Pantovic - Polter, Holtmann Schiedsrichter: Bastian Dankert #bundesliga
Aus der Quelle lesen