Start-up Tink: Smart Home auch für Anfänger

6 monate vor
Die beiden Tink-Gründer Julian Hueck und Marius Lissautzki stehen in einem Showroom des Start-ups.

Mit „smarten“ Geräten für Zuhause liebäugeln viele. Doch funktionieren die digitalen Helfer wirklich? Das Start-up Tink setzt an dieser Unsicherheit an und bietet Smart-Home-Geräte zusammen mit Einbauhilfe und den passenden Dienstleistungen an.

Aus der Quelle lesen