Tausende Migranten werden in Ceuta in Stadion gebracht

5 monate vor
Migranten versuchen am Dienstagmorgen, von der marokkanischen Stadt Fnideq in die spanische Enklave Ceuta zu gelangen.

Die marokkanische Polizei soll rund 5000 Migranten, die an einem Tag auf spanisches Territorium gelangten, nicht aufgehalten haben. Grund ist die Verärgerung über die medizinische Behandlung des Chefs der westsaharischen Unabhängigkeitsbewegung in Spanien.

Aus der Quelle lesen