TechTalk: Google schützt offenbar Mailkonten vor Taliban (Folge 50)

1 monat vor


Der Google-Konzern hat offenbar Mailkonten der ehemaligen afghanischen Regierung gesperrt. Laut Informationen der Nachrichtenagentur Reuters soll das dazu dienen, zu verhindern, dass die Taliban Zugang zu den Daten bekommen. Offenbar hatten die Taliban sich teils Zugriff auf Datenbanken verschafft und sensible Informationen dazu genutzt, Kritiker:innen oder ehemalige Beamt:innen aufzusuchen und zu bestrafen. Außerdem: - Irrungen und Wirrungen - Apples "Eiertanz" um die Bilderkennung - Startverbot für Richard Bransons "SpaceShipTwo"
Aus der Quelle lesen