Terror gegen Israel: Hass-Angriffe an deutschen Synagogen

1 monat vor


Alarm in jüdischen Gemeinden in Deutschland! Nach BILD-Informationen aus Sicherheitskreisen sind jüdische Gemeinde-Vertreter in mehreren Bundesländern besorgt über islamistische Angriffe auf Synagogen und jüdische Einrichtungen. So soll es innerhalb der vergangenen 48 Stunden eine „erhebliche Zunahme“ feindlich gesinnter Nachrichten, Anrufe und konkreter Vorfälle vor jüdischen Gemeinden gegeben haben. Die sogenannten feindlich gesinnten „Kontaktaufnahmen“ sollen dabei vor allem von Männern mit arabischem Hintergrund ausgehen, die die Eskalation in Israel und dem Gazastreifen zum Anlass für Drohungen und Angriffe gegen jüdische Gemeinden in Deutschland nutzen. Am Dienstagabend kam es in der israelischen Stadt Lod, in der auch viele arabische Bürger leben, zu heftigen Ausschreitungen und Angriffe auf jüdische Bürger. Randalierer zündeten eine Synagoge an. Die Sorge vieler deutscher Gemeinden: Diese antisemitischen Ausschreitungen könnten auch nach Deutschland schwappen. Nach BILD-Informationen hat auch das Bundeskriminalamt bereits mit den Kriminalämtern der Länder über eine Verstärkung der Bewachung jüdischer Einrichtung beraten. Am Mittwoch werden intensive Gespräche zwischen Beamten des Bundesinnenministeriums sowie der Landesinnenministerien erwartet. In BILD fordert Felix Klein (53), der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, die Behörden auf, die Sicherheitsvorkehrungen vor jüdischen Gemeinden in Deutschland an die neue Bedrohungslage anzupassen. „Der Schutz jüdischer Einrichtungen in Deutschland ist jetzt besonders wichtig. Die Sicherheitsbehörden müssen die Konsequenzen der aktuellen Spannungen im Nahen Osten auf die hiesige Sicherheitslage im Blick haben“, so Klein. ▶︎ In Bonn wurde am Dienstagabend die jüdische Synagoge auf der Tempelstraße mit Steinen beworfen. Die Polizei stellte vor Ort drei Papiere mit wahrscheinlich arabischen Schriftzeichen sicher. Auf dem Gehweg fanden sie eine weiß-blaue Fahne – sehr wahrscheinlich die israelische – die angezündet worden war. Drei verdächtige Männer (20, 20 und 24) wurden vorläufig festgenommen. ▶︎ Nach BILD-Informationen gab es auch konkrete Drohungen gegen die liberale jüdische Gemeinde Hannover. Wie BILD erfuhr, rief ein Mann am Montag bei der Gemeinde an und drohte damit, die Synagoge anzuzünden. Das Innenministerium ist informiert, der Staatsschutz ermittelt. Vermutet wird ein islamistischer Hintergrund. ▶︎ In Münster ermittelt nach dem Verbrennen einer Israel-Flagge am Dienstagabend der Staatsschutz: Eine Gruppe von etwa 15 Menschen hat hier vor der Synagoge an der Klosterstraße eine israelische Fahne verbrannt. Augenzeugen alarmierten die Polizei. Sie konnte 13 Personen festnehmen. #Terror #Israel #Deutschland ---------------------------------------------------------------------------------------------------------- 🔴  Abonniert jetzt unseren Kanal und aktiviert die Glocke! 🎥 „Heroin in Berlin“ – Das Gift aus der U-Bahn | Die exklusive Reportage: https://on.bild.de/2M3mVfQ 🎥  V-Mann „Miami Gianni“ packt aus: Undercover zwischen Zuhältern, Rockern und Clans – https://on.bild.de/3dZGq0K 🎥  „Blinder Hass – Wie wird ein normaler Junge zum Killer-Neonazi?“ – die BILDplus-Doku über den Halle-Attentäter Stephan Balliet: https://on.bild.de/39fSLgK 🎥 „Der Schneekönig“ – Vom Polizistensohn zum Drogen-Boss: Der deutsche Pablo Escobar erzählt jetzt ALLES – https://on.bild.de/32XIq7a 🎥  Die besten Dokus mit BILDplus gibt's hier: https://on.bild.de/BILDvideothek 📲  Folgt unseren Moderatoren: Nele Würzbach https://www.instagram.com/nele.wuerzbach Patricia Platiel: https://www.instagram.com/patricia.platiel/ Sina Stinshoff https://www.instagram.com/sina_stinshoff Claus Strunz: https://www.instagram.com/clausstrunz/ Moritz Wedel https://www.instagram.com/moritzwedel 👁‍🗨  Impressum: https://on.bild.de/impressum #BILD #Nachrichten #News
Aus der Quelle lesen