Teuerste Naturkatastrophe Europas war Elbe-Hochwasser

5 monate vor
Im August 2002 versuchten Helfer des Technischen Hilfswerks im schleswig-holsteinischen Lauenburg, die Wassermassen der Elbe abzuhalten.

Die höchsten Schäden und die größten Menschenopfer weichen voneinander ab. Auf der ganzen Welt sind durch Dürren und Stürme mehr Menschen gestorben als durch Fluten. Die aber waren wirtschaftlich folgenreich.

Aus der Quelle lesen