Thüringen: Höckes Wohnhaus durchsucht: Keine Gegenstände sichergestellt

6 monate vor
Vor Pfingsten durchsuchten zwei Beamte in Zivil und ein IT-Spezialist des Thüringer LKA das Wohnhaus von Björn Höcke - nahmen aber nichts mit. Hintergrund sind Ermittlungen wegen des Verdachts der Volksverhetzung. Der AfD-Politiker reagiert erzürnt.
Aus der Quelle lesen