Thüringen: Rat: Migranten brauchen mehr persönliche Impfberatung

4 monate vor
In Thüringen leben 20.000 Menschen, die als Schutzsuchende aus anderen Ländern aufgenommen worden sind. Nur ein Bruchteil von ihnen ist derzeit gegen Covid-19 geimpft, manche haben Vorbehalte dagegen.
Aus der Quelle lesen