Thüringer Landtag: AfD-Votum gegen Ramelow gescheitert

6 monate vor


Das Scheitern war programmiert: In Thüringen hat die AfD-Fraktion mit einem Misstrauensvotum gegen Ministerpräsident Ramelow eine Niederlage erlitten. Im Landtag erhielt ihr Kandidat Höcke nur 22 Stimmen und verfehlte damit klar die erforderliche Mehrheit. Vertreter der anderen Parteien sprachen von einer "Schmierenkomödie". Ramelow regiert mit einer Minderheitsregierung aus Linken, SPD und Grünen.
Aus der Quelle lesen