Sorge um Menderes: Notarzt-Einsatz bei "Promi Big Brother"

latest news headlines 1 woche vor
Flipboard
Gleich in der ersten Folge kam es zu einem Zwischenfall, der für die Zuschauer nicht zu sehen war. Beim Schneckenrennen erlitt Menderes einen Schwächeanfall.Schon zum Auftakt der Jubiläumsstaffel von "Promi Big Brother" mussten die Stars am Freitagabend vollen Körpereinsatz zeigen. Das Schneckenspiel, bei dem die Bewohner in ein entsprechendes Kostüm samt Schneckenhaus auf dem Rücken schlüpfen mussten, dürfte sowohl im Studio als auch vor den heimischen TV-Bildschirmen für Lacher gesorgt haben. Was allerdings nicht im Fernsehen zu sehen war: ein Notfalleinsatz bei "Deutschland sucht den Superstar"-Ikone Menderes Bagci.Nachdem der Sänger die Aufgabe, etwa auf dem Boden mit einem Salatkopf im Mund durchs Ziel zu kriechen, absolviert hatte, richtete er sich schließlich wieder auf. Dabei kam es bei dem 38-Jährigen jedoch zu einem Schwächeanfall. Der "Bild"-Zeitung liegen entsprechende Bilder vor, auf denen zu sehen ist, wie Menderes von einem Crew-Mitglied gestützt wird. Anschließend war eine Notärztin zur Stelle und behandelte den Musiker vor Ort."Ich war schon besorgt"Sein Manager erklärte dem Blatt: "Ich habe die Szenen von der Tribüne im Studio verfolgen können. Es schien, dass sein Kreislauf etwas heruntergefahren ist. Ich war schon besorgt." Nach wenigen Minuten ging es Menderes jedoch bereits besser und er konnte unauffällig zu seinen Mitstreitern zurückkehren."Nach einer Woche Quarantäne im Hotel ohne sportliche Betätigung war das Spiel zur späten Zeit vielleicht etwas zu viel für ihn. Ich war froh, dass die Mitarbeiter so schnell und gut reagiert haben und direkt eine Ärztin zur Stelle war", führte sein Manager weiter aus. Die Zuschauer vor den Bildschirmen bekamen von dem Einsatz nichts mit. Denn kurz darauf war der Musiker in der Garage beim Duschen zu sehen.Die aktuelle WohnsituationDachboden: Jeremy, Jennifer, Sam, Walentina und Jörg K.Garage: Tanja, Micaela, Menderes, Diana, Doreen, Jay und Jörg D.Loft: RainerExit: -
Aus der Quelle lesen