Tierheime in NRW sind überfüllt | WDR Aktuelle Stunde

latest news headlines 1 woche vor
Flipboard


Die Tierheime in NRW sind überfüllt. In der Corona-Zeit haben sich viele Menschen unüberlegt Haustiere angeschafft. Jetzt, wo sich das Leben so langsam wieder normalisiert, landen viele dieser Tiere im Tierheim. Gleichzeitig kämpfen viele Tierheime mit den steigenden Kosten und der Inflation. Im Aachener Tierheim sind aktuell 110 Katzen untergebracht - normalerweise laufen dort nur etwas mehr als zehn Samtpfoten herum. Auch das Tierheim in Bottrop ist voll. Dort gibt es jetzt sogar einen Aufnahmestopp. Der deutsche Tierschutzverband warnt bereits vor einem Kollaps der Tierheime. Die Situation ist angespannt. Überall fehlt es an Geld und Platz. Mehr Informationen über die dramatische Lage in den Tierheimen findet ihr hier: https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/tierheim-voll-aachen-tierhalter-100.html _____________________________________________ ► IMMER INFORMIERT BLEIBEN: Die WDR aktuell App bietet euch den ganzen Tag über wichtige Infos für NRW. Hier geht's zum Download: https://www1.wdr.de/nachrichten/wdr-aktuell-app-stores-100.html?wt_mc=youtube.wdr_aktuell.infobox.link.nr Unser Morgen-Podcast 0630 sortiert euch montags bis freitags ab halb sieben die wichtigsten Themen des Tages: https://www.wdr.de/0630?wt_mc=youtube.wdr_aktuell.info.nr Wir im Netz: https://www.wdraktuell.de Twitter: https://twitter.com/WDRaktuell Facebook: https://www.facebook.com/wdraktuell/ Impressum: http://wdr.de/k/Impressum _____________________________________________ Im Kanal #WDRaktuell findet Ihr täglich neue #Nachrichten und Hintergrund-Berichte - vor allem zu politischen und gesellschaftspolitischen Themen. Unsere Videos stammen meist aus den TV-Sendungen WDR aktuell, Aktuelle Stunde und WDR extra. Der Beitrag wurde am 06.08.2022 ausgestrahlt und gibt den Nachrichtenstand zu diesem Zeitpunkt wieder. Das Video wurde seitdem nicht aktualisiert.
Aus der Quelle lesen