Tödlicher Fabrikbrand in Bangladesch: Ermittlungen wegen Mordes aufgenommen

6 monate vor


Die Fluchtwege waren versperrt, im Haus wurden leicht entzündliche Materialien gelagert und Kinderarbeit war offenbar an der Tagesordnung: Bei dem Brand in einer Lebensmittelfabrik in Bangladesch sind mindestens 52 Menschen ums Leben gekommen, darunter auch viele Kinder und Jugendliche. Die Regierung von Bangladesch setzte umgehend eine Untersuchungskommission ein. Am Wochenende wurden der Besitzer der Fabrik und sieben seiner Mitarbeiter:innen festgenommen. Der Vorwurf: Mord. https://www.tagesschau.de/ausland/bangladesch-fabrik-feuer-tote-101.html
Aus der Quelle lesen