TROTZ MASSIVER LUFTSCHLÄGE: 65 Prozent der Ukrainer wollen im eigenen Land ausharren

latest news headlines 3 tage vor
Flipboard


Nach neuen schweren russischen Raketenangriffen auf die kritische Infrastruktur fordert der ukrainische Präsident Selenskyj eine "sehr harte Reaktion" der internationalen Gemeinschaft . Die Ukraine könne nicht die Geisel eines "internationalen Terroristen" sein, sagte er in einer Bild-Schalte im UNO-Sicherheitsrat. Und meinte damit den russischen Präsidenten Putin. In Kiew sind inzwischen 80 Prozent der Haushalte ohne Wasser und Strom. Trotz der katastrophalen Lage verzeichnet das Bundesinnenministerium bislang aber keine neue Flüchtlingswelle aus der Ukraine. Bei den festgestellten Ankunftszahlen gebe es nur eine geringfügige Zunahme. WELT-Reporterin Tatjana Ohm berichtet aus der Ukraine über die Lage vor Ort. #ukraine #krieg #fluchtbewegung Abonniere den WELT YouTube Channel http://bit.ly/WeltVideoTVabo WELT DOKUS Channel https://www.youtube.com/c/WELTDoku WELT Podcast Channel https://www.youtube.com/c/WELTPodcast Kurznachrichten auf WELT Netzreporter Channel https://www.youtube.com/c/DieNetzreporter Der WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg Die Top-Nachrichten auf WELT.de http://bit.ly/2rQQD9Q Die Mediathek auf WELT.de http://bit.ly/2Iydxv8 WELT Nachrichtensender auf Instagram https://bit.ly/IGWELTTV WELT auf Instagram http://bit.ly/2X1M7Hk In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team Video 2022 erstellt
Aus der Quelle lesen