Trotz Millionenverlusts: KSC kommt glimpflich durch Krise

6 monate vor
Der Karlsruher SC hat durch die Corona-Pandemie bislang rund sieben Millionen Euro verloren. Allein sechs Millionen Euro davon fielen in der vergangenen Spielzeit an. KSC-Geschäftsführer Michael Becker wertete dies am Donnerstag dennoch als positives Ergebnis. "Ich glaube, wir sind in der abgelaufen
Aus der Quelle lesen