TV-Tipp: Selbstjustiz im ländlichen Idyll - Krimi "Waidmannsdank"

6 monate vor
München (dpa) - Ein Jäger liegt tot vor dem Hochsitz, aufgespießt auf einen Ast. Die beiden Dorfkommissare gehen von einem Unfall aus. Eine Stufe ist gebrochen, der Mann wohl abgestürzt. Doch dann gibt es einen Anschlag auf ein Auto und weitere Leichen. Regisseur Daniel Prochaska liefert in "Waidman
Aus der Quelle lesen