UKRAINE: Schwere Gefechte in der Region Donezk - Hohe Verluste bei Abwehrschlacht an Russen-Front!

latest news headlines 1 woche vor
Flipboard


UKRAINE: Schwere Gefechte in der Region Donezk - Hohe Verluste bei Abwehrschlacht an Russen-Front! In der Region Donezk wird sich zur Zeit eine heftige Abwehrschlacht der Ukrainer mit den russischen Truppen geliefert. Ausgeklügelte Fallen ermöglichen den ukrainischen Soldaten ein starkes Vorankommen an der Front. Russland-Korrespondent Christoph Wanner von der WELT erklärt die Einzelheiten. Russland hat nach eigenen Angaben seit Anfang des Jahres mehr als 400 Quadratkilometer Gebiet von der Ukraine eingenommen. "Insgesamt sind seit Jahresbeginn 403 Quadratkilometer des Territoriums der neuen Regionen der Russischen Föderation unter unsere Kontrolle gelangt", erklärte Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Dienstag in einer Militärsitzung. Russische Soldaten würden "ukrainische Einheiten weiter in Richtung Westen" drängen, betonte Schoigu. Russland hat die Regionen Luhansk, Cherson, Donezk und Saporischschja als annektiert erklärt, die es nur teilweise kontrolliert. In den vergangenen Monaten hatte die russische Armee die Einnahme der lange Zeit hart umkämpften Stadt Awdijiwka sowie mehrerer Dörfer im Osten der Ukraine gemeldet. Ein großer Durchbruch ist den russischen Truppen allerdings nicht gelungen, weite Teile des Frontverlaufs sind statisch. Die ukrainische Armee leidet unter mangelndem Nachschub von Munition und Soldaten - wovon russische Truppen offenbar jüngst profitiert haben. Das Institut für Kriegsstudien (ISW) in Washington hatte vergangene Woche das seit Oktober von Russland in der Ukraine eingenommene Gebiet auf 505 Quadratkilometer geschätzt. "Materielle Mängel" würden die ukrainischen Soldaten dabei einschränken, "effektive Verteidigungsoperationen durchzuführen", stellte das Institut fest. Die "Möglichkeiten zur Ausnutzung der ukrainischen Verwundbarkeit" würden zunehmen, solange das Land mit Waffenmangel zu kämpfen habe und keine neuen Soldaten rekrutieren könne, hieß es. Politische Meinungsverschiedenheiten sowohl in Brüssel als auch in Washington verzögern die von Kiew geforderte militärische Hilfe. Im US-Kongress blockieren die Republikaner seit Monaten ein Hilfspaket im Wert von 60 Milliarden Dollar (rund 55 Milliarden Euro). #weltnachrichtensender #ukraine #donezk Abonniere den WELT YouTube Channel https://www.youtube.com/WELTVideoTV WELT DOKU Channel https://www.youtube.com/c/WELTDoku WELT Podcast Channel https://www.youtube.com/c/WELTPodcast WELT Netzreporter Channel https://www.youtube.com/c/DieNetzreporter Der WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg Die Top-Nachrichten auf WELT.de http://bit.ly/2rQQD9Q Die Mediathek auf WELT.de http://bit.ly/2Iydxv8 WELT Nachrichtensender auf Instagram https://www.instagram.com/welt.nachrichtensender/ WELT auf Instagram https://www.instagram.com/welt/ In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team Video 2024 erstellt
Aus der Quelle lesen