Unfall in den Pyrenäen: Radprofi Koen de Kort verliert nach Not-OP drei Finger

7 monate vor
Sabadell (dpa) - Dem niederländische Radprofi Koen de Kort sind nach einem folgenschweren Autounfall in den Pyrenäen in einer Notoperation drei Finger amputiert worden. Das teilte sein Team Trek-Segafredo mit. Der frühere Teamkollege von John Degenkolb und Marcel Kittel war den Angaben zu Folge quer
Aus der Quelle lesen