Unter Corona-Auflagen - Wieder Live-Konzerte: Händel in der Staatsoper Hamburg

6 monate vor
Hamburg (dpa) Sieben Monate ist es her, dass die Staatsoper Hamburg zuletzt vor Publikum gespielt hat. Mit Barrie Koskys Inszenierung von Händels "Agrippina" hat das Haus nun unter dem Jubel des wenn auch spärlich besetzten Auditoriums wieder eröffnet. Rund 300 Jahre ist es her, dass die Oper in Ham
Aus der Quelle lesen