US-Stützpunkt Ramstein: Tausende Afghanen gegen Masern, Mumps, Röteln und Windpocken geimpft

1 monat vor
Wegen mehrerer Masern-Fälle lässt die US-Regierung die aus Afghanistan ausgeflogenen Menschen vorerst nicht ins Land. Auf dem Stützpunkt in Ramstein hat medizinisches Personal nun damit begonnen, Tausende zu impfen.
Aus der Quelle lesen