USA: Dank aufmerksamer Passanten: Polizei rettet sechsjährige Entführte

6 monate vor


Im US-amerikanischen Louisville hat am 2. Juli ein 40-Jähriger am helllichten Tag ein sechsjähriges Mädchen entführt. Dank der detaillierten Beschreibung von Passanten konnten zwei Polizisten den Entführer schon 30 Minuten später schnappen, bevor er das Mädchen an einen unbekannten Ort bringen konnte. Sie spürten das Auto, in das er das junge Mädchen gezerrt hat, auf und verhafteten den Entführer. Auf den Aufnahmen der Polizeikameras ist zu sehen, wie sie den Entführer in seinem Auto stellen und ihn auffordern, am Boden zu bleiben. Ein zweiter Beamter öffnet die Beifahrertür, wo das völlig verängstigte Mädchen kniet. Als er das weinende Mädchen in den Arm und ihr sagt, dass jetzt alles okay ist, wimmert es: "Ich will zu meinem Papa!" Der Entführer soll erklärt haben, dass er das Mädchen "draußen in der Nähe der Straße spielen sah und sie mitnahm". Er behauptete, als er das weinende Mädchen auf seinem Beifahrersitz hatte, habe er versucht, sie zu trösten, und seine Tat bereut. Er habe sie eigentlich zurückbringen wollen, aber die Polizei kam ihm angeblich zuvor. Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Aus der Quelle lesen