USA: "Es war einfach zu spät" – Blinken über den Stopp der Nord Stream 2

4 monate vor


US-Außenminister Antony Bn sagte am Dienstag vor dem US-Senat in Washington, D. C., es sei "zu spät", die Fertigstellung der Pipeline Nord Stream 2 zu stoppen. Diese Begründung folgte, nachdem die Administration von Präsident Joe Biden im letzten Monat entschieden hatte, keine Sanktionen gegen den Bauherrn von Nord Stream 2 zu verhängen. Nord Stream 2 wird die Ukraine umgehen, was dazu führt, dass die Ukraine möglicherweise Transitgebühren verliert. Bn fügte hinzu, dass die USA mit Deutschland zusammenarbeiten, um die "negativen Folgen" der Pipeline abzumildern. Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Aus der Quelle lesen