Verbandskrise - Eberl: Gladbach kann sich nicht mehr mit DFB identifizieren

5 monate vor
Mönchengladbach (dpa) - Geschäftsführer Max Eberl von Borussia Mönchengladbach hat angesichts der Führungskrise im Deutschen Fußball-Bund einen Neuanfang verlangt. "Wir müssen im deutschen Fußball frische neue Leute finden, die sich nicht mehr in Machtkämpfe verstricken – und stattdessen endlich nac
Aus der Quelle lesen