Videokonferenzdienst: Deal soll "Zoombombing"-Klage mit Millionenzahlung beenden

3 monate vor
San Francisco (dpa) - Als in der Corona-Pandemie Zoom schlagartig populär wurde, gab es immer wieder Ärger mit Störenfrieden, die in fremde Videokonferenzen platzten. US-Nutzer zogen deswegen vor Gericht, jetzt will Zoom ihre Sammelklage mit einer Zahlung von bis zu 85 Millionen Dollar (rund 71, 5 Mi
Aus der Quelle lesen