Vor Kälte zitternd im Glutofen: Klosterhalfen leidet so hart wie nie zuvor

2 monate vor
Konstanze Klosterhalfen musste sich in den Katakomben des Tokioer Olympiastadions völlig entkräftet auf den Boden setzen - und wenig später unter Tränen den Medien-Marathon nach ihrem Rennen über 10.000 Meter abbrechen. Trotz ihres Zustand war die 24-Jährige total glücklich.
Aus der Quelle lesen