War alles "nicht beabsichtigt": Schweinsteigers Ärger mit der ARD ist vorbei

6 monate vor
Bastian Schweinsteiger macht während seiner Tätigkeit für die ARD reichlich unsubtil Werbung für seinen Schweizer Uhrenpartner. Ein klarer Verstoß gegen die Regeln des Senders. Die Aufarbeitung des Vorfalls sorgt für klare Worte, bleibt aber folgenlos.
Aus der Quelle lesen