Weiter Hausverbot für Turntrainerin Frehse

4 monate vor
Die nach Schikane-Vorwürfen vom Olympiastützpunkt Sachsen entlassene Turntrainerin Gabriele Frehse erhält bis auf weiteres keinen Zugang zur Trainingshalle. Wie die Stadt Chemnitz am Mittwoch mitteilte, bleibt das am vorigen Freitag verhängte Hausverbot "trotz weiterhin geltender Unschuldsvermutung"
Aus der Quelle lesen