Gegenoffensive und Referendum: Sicherheitsexpertin Major zur Lage in der Ukraine | ZDF Morgenmagazin

latest news headlines 3 wochen vor
Flipboard


Die Pläne für ein Referendum über einen Beitritt der besetzten südukrainischen Region Cherson zu Russland sind laut Besatzungsmacht aus Sicherheitsgründen verschoben worden. "Das ist zum einen eine gute Nachricht", sagt Sicherheitsexpertin Claudia Major von der Stiftung Wissenschaft und Politik im ZDF-Morgenmagazin. Denn Sicherheitsgründe bedeuteten, dass die ukrainische Offensive Russland wirklich zu schaffen mache. "Also es ist erstmal ein positives Signal." Major weiter: "Aber man sollte sich da auch nicht täuschen. Denn das Referendum wurde nicht abgesagt, es wurde nur verschoben." Das bedeute, Russland halte an der Idee fest, die Gebiete zu annektieren und in russisches Territorium zu verwandeln. Das Referendum sollte die Herrschaft der russischen Truppen über das Gebiet legalisieren. Zudem könne Moskau die sogenannte Entukrainisierungs-Politik fortsetzen. "Das heißt, auch ohne ein Referendum kann die Bevölkerung dort unterdrückt werden." Die ukrainische Armee hat Ende August eine Gegenoffensive im Süden des Landes gestartet. Ziel der Angriffe im Gebiet Cherson ist es, die russischen Truppen mindestens hinter den Fluss Dnipro zurückzudrängen. Zahlreiche Brücken über den Fluss, aber auch militärische Objekte, die von den Russen genutzt wurden, sind durch Artilleriefeuer zerstört oder unbrauchbar gemacht worden. Nach britischer Einschätzung erzielt die Ukraine dabei Fortschritte. Bei dieser Offensive geht es laut Sicherheitsexpertin Major nicht um große Landgewinne. Das Ziel sei aber erstmal, die russischen Versorgungslinien, Knotenpunkte oder Kommandoposten zu schwächen oder zu zerstören, um dann eventuell auch Geländegewinne zu machen. ----- Hier auf ZDFheute Nachrichten erfahrt ihr, was auf der Welt passiert und was uns alle etwas angeht: Wir sorgen für Durchblick in der Nachrichtenwelt, erklären die Hintergründe und gehen auf gesellschaftliche Debatten ein. Diskutiert in Livestreams mit uns und bildet euch eure eigene Meinung mit den Fakten, die wir euch präsentieren. Abonniert unseren Kanal, um nichts mehr zu verpassen. Immer auf dem aktuellen Stand seid ihr auf https://www.zdf.de/nachrichten #Ukraine #Russland #Cherson
Aus der Quelle lesen