WHO und Regierung entwarnen: Kein Ebola in der Elfenbeinküste

1 monat vor

In Alakro in der Elfenbeinküste erhält eine Frau das Vakzin gegen Ebola. (Archivfoto August)

In der Elfenbeinküste kann aufgeatmet werden: Die zunächst diagnostizierte Ebola-Erkrankung bei einer Frau im westafrikanischen Staat war eine Fehldiagnose. Die tatsächliche Krankheitsursache ist bislang unklar.

Aus der Quelle lesen