Wie ein Mafiaboss Erdogans Regierung in Bedrängnis bringt

6 monate vor
Der türkische Mafiaboss Sedat Peker (Mitte) bei seiner Entlassung aus dem Silivri-Gefängnis 2014

In Videos „enthüllt“ der flüchtige Mafiaboss Sedat Peker Verbindungen zwischen Teilen des türkischen Staats und dem organisierten Verbrechen. Dass er sich auf den ehemaligen und den amtierenden Innenminister bezieht, kratzt an Erdogans Glaubwürdigkeit.

Aus der Quelle lesen