"Wir wollen einen Klimakanzler" – Aktivisten nehmen Berliner Hauptbahnhof ins Visier

2 monate vor


Umweltaktivisten haben am Freitag eine riesige Stellenanzeige am Berliner Hauptbahnhof angebracht, um für die Bundestagswahl einen Klimakanzler zu fordern. Dazu brachten sie ein 16 mal 22 Meter großes Transparent mit der Aufschrift "Klimakanzler:in gesucht!" und einer Liste von Anforderungen für die Stelle am Bahnhofsgebäude an. Zu den Aufgaben für den Posten gehören den Aktivisten zufolge der Kohleausstieg bis 2030 und das Erreichen von 100 Prozent erneuerbarer Energien bis 2035. "Wer als Bundeskanzler Verantwortung für ganz Deutschland übernehmen will, muss den Schutz des Klimas und der Menschen in den Mittelpunkt der Politik stellen", sagte Lisa Göldner, Klimaexpertin bei Greenpeace. Die Stellenausschreibung von Greenpeace wird auch in überregionalen Tageszeitungen und Onlinemedien veröffentlicht. Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Aus der Quelle lesen