WM-Schock für deutsche Läuferin: Lea Meyer kracht mit Kopf in den Wassergraben

latest news headlines 1 monat vor
Flipboard
Das Malheur des Tages bei der Leichtatheltik-WM geht auf das Konto von Lea Meyer. Die deutsche Hindernisläuferin bleibt vor dem Wassergraben am Balken hängen und fliegt kopfüber ins Becken. Nicht gut, aber besser läuft es für ihre Teamkollegin Gesa Krause.
Aus der Quelle lesen