Zürich: 64-Jähriger stirbt in Tram und fährt sechs Stunden "unbemerkt" weiter

5 monate vor


In einer Züricher Tram kam es am Montag zu einem tragischen Todesfall. Die Angehörigen des Toten sind entsetzt. Denn der Mann fuhr stundenlang leblos in der Tram mit – ohne dass andere Fahrgäste oder der Fahrer etwas mitbekommen bzw. unternommen hätten. Mehr auf unserer Webseite: https://kurz.rt.com/2kdv Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Aus der Quelle lesen